Allgemein, Volleyball

Meine Erfahrung mit Mizuno Volleyballschuhen

Gute Volleyballschuhe sind beim Training und beim Spieltag das A und O. Deshalb habe ich mir vor Saisonbeginn ein neues paar Schuhe zugelegt. Dabei bin ich meiner Linie treu geblieben und habe mich für das neue Modell der Wave Lightning Serie von Mizuno entschieden. Nach einer ausgiebigen Testphase gibt es nun einen kleinen Erfahrungsbericht.

Bequem und viel Grip: der Wave Lightning Z2 Volleyballschuh von Mizuno

Ganz ehrlich: Was nützt mir der schönste Volleyballschuh, mit der perfekten Dämpfung, wenn er nicht angenehm zu tragen ist? Nichts! Deshalb bin ich mit meinem neuen Schuh in Sachen Bequemlichkeit super zufrieden. Der Schuh sitzt angenehm fest am Fuß und hinterlässt keine Druckstellen. Im Gegensatz zum Vorgängermodell sind meine Erfahrungen nach der halben Saison sogar noch besser, was die Passform angeht. Schon direkt habe ich gemerkt, dass der neue Schuh etwas enger ist. Auch nach vielen Trainingseinheiten und der kompletten Hinrunde haben sich die Schuhe nicht geweitet und sitzen noch dazu sehr bequem. Der größte Unterschied zu meinen alten Schuhen ist aber der Grip. Der war bei meinen ersten Mizunos nach einer Saison gar nicht mehr vorhanden. Bei neuen Schuhen ist es ja klar, dass sie zu Beginn viel Grip haben. Aber auch nach einem halben Jahr Benutzung rutsche ich im Wave Lightning Z2 nicht weg und schaffe es, mal besser und mal schlechter, an meine Außenblocker ranzukommen und einen vernünftigen Doppelblock zu stellen.

Kleiner Nachteil: Die Sohle

Vielleicht mag es an meiner komischen Aufschlagtechnik liegen, bei der ich meinen rechten Fuß immer über den Boden ziehe, aber auch bei meinen aktuellen Volleyballschuhen ist die Sohle das Erste, was in Mitleidenschaft gezogen wird. Schon nach einigen Trainingseinheiten in der Saisonvorbereitung habe ich festgestellt, dass sich die Sohle an der Fußspitze sehr schnell abnutzt. Leider ist an dieser Stelle bei meinen alten Mizunos der Schuh regelrecht aufgebrochen. Das ist aber erst nach einem Jahr passiert. Ich bin jetzt mal gespannt, ob bei dem neuen Modell die Sohle dort auch bricht, oder ob diese nun stabiler ist. Momentan bin ich aber noch sehr zufrieden 🙂

Fazit: Guter Volleyballschuh für einen angemessenen Preis

Gute Schuhe haben ihren Preis. Das ist vor allem im Bereich der Sportschuhe so. Auch meine Wave Lightning Z2´s waren mit 120€ nicht gerade billig. Dennoch bin ich froh, dieses Geld investiert zu haben. Ich habe einen bequemen Volleyballschuh, der sich gut an den Fuß anpasst und auch am Ende der Trainingseinheit noch angenehm zu tragen ist. Das Material ist nicht mehr so plastik-lastig wie beim Vorgänger und müffelt noch gar nicht (toi, toi, toi! Nur stinkende Schoner sind schlimmer als stinkende Schuhe…). Auch nach einiger Probezeit bin ich noch voll zufrieden und würde mich wieder für den Schuh von Mizuno entscheiden.

Merken

Merken

One Comment

  1. Anonymous

    Hallo. Das Problem mit dem rechten Schuh und dem Abrieb konnte ich auch bei mir feststellen. Den Schuh habe ich jetzt seit einiger Zeit. Das ist wirklich der einzige Schwachpunkt an diesem Schuh. Wie sieht es mittlerweile bei dir aus? Hat dich dieser Schwachpunkt in irgendeiner Weise mal gestört?

    Finde die Bewertung echt sehr hilfreich und informativ!

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.