Über mich

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast! Ich bin Julia und stecke hinter diesem kleinen Blog. Der Name ist durch meine Mutter entstanden. Für sie stand fest, dass ich Julia heißen werde. Aber sie fand auch den Namen Elisabeth so schön, weshalb sie mich auch immer wieder so genannt hat. Deshalb habe ich einfach beides kombiniert und so meinen Blog genannt.

Über was schreibe ich hier?

Hier geht es um die Themen, die mich am meisten interessieren: Sport, Reisen und Essen. Sport gehört schon zu meinem Leben, seit ich denken kann. Am Anfang hab ich meine Gelenkigkeit beim Leistungsturnen Blog beim Volleyballtrainiert, bis die Höhenangst und der Balken sich nicht mehr vertragen haben und ich aufgehört habe. Danach folgte eine kurze Exkursion zum Jazz-Dance, bis ich dann zu Volleyball gefunden habe. Das ist mittlerweile einige Jahre her und ich bin immer noch als Spielerin und Trainerin happy.

Neben Volleyball schlägt mein Herz für Fitness und Radfahren, aber auch mit Laufen kann man mich glücklich machen. Und da die verbrannten Kalorien ja irgendwie genutzt werden können, backe ich regelmäßig und probiere neue Rezepte aus. Auf meinen Blog finden davon leider recht wenige, was meistens daran liegt, dass ich noch nicht gut genug darin bin, schöne Food-Fotos zu machen – aber daran arbeite ich. Am Fotografieren hab ich nämlich auch mehr und mehr Spaß gefunden.

Noch mehr Spaß macht natürlich Reisen. Nachdem das in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen ist, stehen jetzt aber zwei Abenteuer auf dem Plan: eine Kanadareise und der kleine T4-Camper, der mich und meinen Freund durch Europa führen wird.

Was musst du sonst noch über mich wissen?

Damit du mich noch ein bisschen besser kennenlernst, findest du hier 10 Fakten über mich:

  1. Ich bin Einzelkind und das größte Kompliment ist, dass man es mir nicht anmerkt.
  2. Ich mag es, wenn man mir Entscheidungen abnimmt und ich mich nicht entscheiden muss.
  3. Anstatt zu wissen, was ich will, weiß ich eher, was ich nicht will.
  4. Mein Freund ist ein paar Jahre jünger als ich.
  5. Das Frühstück ist für mich die schönste Mahlzeit des Tages.
  6. Entweder habe ich einen blöden oder lustigen Kommentar auf jeden Lippen – aber meinen Mund kann ich selten halten.
  7. Auf der Arbeit bin ich als “Shitfinder” bekannt, weil ich auch die kleinsten Fehler finde.
  8. Ich hätte gerne ein Sixpack, bin aber zu faul und undiszipliniert dafür.
  9. Als ich in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, habe ich mir zu Weihnachten einen Akkuschrauber gewünscht.
  10. Ich lebe im Vorgebirge irgendwo zwischen Köln und Bonn und liebe es, dass ich direkt in der Natur bin.

Wenn du mehr über mich erfahren willst, stöber doch durch meine Beiträge oder schick mir eine Mail.