Allgemein

Sommerlicher Protein Shake

Wer viel Sport macht, sollte auf eine ausgewogene und auch proteinreiche Ernährung achten. Protein Shakes sind dabei als Ergänzung beliebt und schnell gemacht. Die liebe Tanja von meintriathlon.de sammelt bei ihrer Blogparade momentan die Rezepte der Lieblingsshakes ihrer Leser. Und da darf mein Lieblingsrezept natürlich nicht fehlen!

Protein Shake mit Sommerfeeling

Bei meiner Ernährung dürfen frisches Obst und Milchprodukte nicht fehlen. Zum Frühstück gibt es regelmäßig Smoothie-Bowl und mit damit hat auch mein liebster Protein Shake ein wenig Ähnlichkeit. Da ich Shakes mit reinem Proteinpulver in den wenigsten Fällen gerne mag, muss ich einen anderen Weg finden, um eine eiweissreiche Ernährung zu schaffen. Deshalb kommt neben Proteinpulver noch frisches Obst und Quark in meinen Shake.

Das Rezept

  • zwei Bananen
  • ein Pfirsich
  • 4-6 Erdbeeren
  • 100 gr. Quark
  • 4 EL Proteinpulver Vanille
  • etwas Wasser

Alle Zutaten kommen zusammen in den Mixer und werden so lange püriert, bis das Obst zerkleinert ist. Danach füge ich noch etwas mehr Wasser zum Shake hinzu, damit man ihn besser trinken kann. Für mich reicht das Rezept für zwei Portionen. Durch den Quark macht der Shake gut satt und hat trotz des etwas wenigen Proteinpulvers einen vernünftigen Proteinanteil. Durch die Erdbeeren und den Pfirsich schmeckt er zudem schön sommerlich und mehr nach Milchshake als nach Proteinshake. Viel Spaß beim ausprobieren!

Protein Shake mit Erdbeeren

Alle Zutaten kommen zusammen in den Mixer und werden so lange püriert, bis das Obst zerkleinert ist. Danach füge ich noch etwas mehr Wasser zum Shake hinzu, damit man ihn besser trinken kann. Für mich reicht das Rezept für zwei Portionen. Durch den Quark macht der Shake gut satt und hat trotz des etwas wenigen Proteinpulvers einen vernünftigen Proteinanteil. Durch die Erdbeeren und den Pfirsich schmeckt er zudem schön sommerlich und mehr nach Milchshake als nach Proteinshake. Viel Spaß beim ausprobieren!